Implantologe Koblenz

Zahnimplantate von Zahnarztpraxis Dr. Melder

Ein Zahnverlust kann jeden treffen. Das ist zwar nicht schön, aber heute kein Drama mehr.  Ihr Zahnarzt Dr. Melder in Koblenz löst mit Implantaten das Problem naturnah und unsichtbar.

Zahnimplantate sind kleine, hoch entwickelte und ausgesprochen leistungsf√§hige Titanschrauben, die anstelle nat√ľrlicher Zahnwurzeln in den Kiefer gesetzt werden und fest in den Knochen einwachsen. Titan ist ein absolut biovertr√§gliches Material, das vom K√∂rper hervorragend angenommen wird.

Zahnimplantate f√ľr die Einzel­zahnl√ľcke

1245355 astra tech implant ev 042 d

Eine provisorische Versorgung kaschiert die L√ľcke, bis das Implantat eingeheilt ist.

Anschlie√üend wird darauf unsichtbar und dauerhaft stabil Ihre neue Zahnkrone befestigt. Sie sitzt mit ihrer neuen Wurzel fest im Kiefer und ist von den nat√ľrlichen Nachbarz√§hnen nicht zu unterscheiden.

Ein richtig gesetztes Zahnimplantat √ľbernimmt also ganz genau die gleiche Funktion wie die eigenen Zahnwurzeln.

Mit Implantaten zu einem strahlenden Lächeln

Das Einsetzen von Implantaten ist mittlerweile eine sichere Behandlungsmethode mit √ľberw√§ltigenden Ergebnissen. Implantate sind aus der modernen Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken.

Unter √∂rtlicher Bet√§ubung bringen wir das Implantat in den Kiefer ein, innerhalb von 3-6 Monaten verbindet es sich fest mit dem Knochen. Je nach der vorherigen Planung wird danach eine Krone oder eine Br√ľcke darauf befestigt.

Wie es schon in der Werbung hieß: es geht darum, wieder kraftvoll zuzubeißen. Mit einem Implantat aus unserer Zahnarzt-Praxis in Koblenz ist genau das möglich!

Bei jedem Zahnverlust garantieren wir Ihnen eine fundierte und ehrliche Beratung, um festzustellen was f√ľr Sie die beste L√∂sung ist.

Vorz√ľge der Implantate

Implantatgetragene Kronen sind durch den Patienten kaum vom nat√ľrlichen Zahn zu unterscheiden.

Im Rahmen der h√§uslichen Zahnreinigung lassen sich Implantate ganz nat√ľrlich¬†sauber halten und m√ľssen nicht erst aus dem Mund entnommen werden. Au√üerdem: Moderne Zahnimplantate erf√ľllen alle Anforderungen an die Zahn√§sthetik. Unsere Arbeiten unterscheiden sich optisch so gut wie gar nicht von der urspr√ľnglichen Zahnsubstanz.

cover 04(1) kopie
cover 05(1) kopie

Implantate f√ľr gro√üe Zahnl√ľcken - der Natur am n√§chsten!

Wenn das L√§cheln pl√∂tzlich in die Jahre kommt.¬†Das kann im Laufe der Jahre passieren: mehrere Z√§hne fehlen oder √§lterer Zahnersatz macht Probleme. Ihr Zahnarzt Dr. Melder findet daf√ľr eine L√∂sung und l√§sst die Zahnreihen mit Hilfe von Implantaten wieder aussehen wie neu!

Einzelzahnimplantate sind eine elegante L√∂sung, wenn in einer Reihe mehrere Z√§hne fehlen: Jeder wird einzeln ersetzt und die urspr√ľngliche Situation exakt wiederhergestellt. Fehlen drei oder mehr Z√§hne nebeneinander, k√∂nnen Sie sich auch f√ľr eine implantatgetragene Br√ľcke entscheiden. Hierbei werden die neuen Zahnkronen miteinander verbunden und stabil auf zwei oder mehr Implantaten verankert.

In der Heilungsphase schlie√üt ein Provisorium dabei die L√ľcken.¬†Wenn diese Phase vorbei ist, werden dauerhaft die endg√ľltigen Zahnkronen oder die Br√ľcke befestigt.

implantologie fehlzaehne ende zahnreihe
Drei fehlende Zähne am Ende der Zahnreihe
implantologie bruecke zwei implantate
Eine Br√ľcke auf zwei Implantaten
implantologie drei einzelzaehne
Drei Einzelzähne auf drei Implantaten
implantologie natuerliche aesthetik
Nat√ľrliche √Ąsthetik, nat√ľrliche Funktionen

Implantate f√ľr den zahnlosen Kiefer - Lachen Sie trotzdem!

Wenn Ihnen im Unterkiefer fast alle oder sogar alle Zähne fehlen, haben Sie mit professionellem Zahnersatz trotzdem gut lachen.

Schon zwei bis vier Implantate reichen aus, um einer Vollprothese festen Halt zu geben.

Die Befestigung erfolgt mit speziellen Haltesystemen, die aus zwei Elementen bestehen. Eines wird dauerhaft auf die Implantate gesetzt, das Gegenst√ľck in die Prothese eingearbeitet.

Beim Einsetzen verbinden sich die beiden Elemente, ähnlich wie bei einem Druckknopf: Ihre Prothese sitzt fest. Zum Reinigen können Sie sie jederzeit leicht wieder abnehmen.

Auf mindestens sechs Implantaten kann auch eine Br√ľcke dauerhaft an Ihrem Kiefer verankert werden. Der Zahnersatz sitzt dann so fest, dass auf den st√ľtzenden rosa Prothesenkunststoff verzichtet werden kann. Im Oberkiefer bleibt in jedem Falle der Gaumen frei von Prothesenmaterial.

So genießen Sie in jeder Situation völlige Sicherheit, denn nichts kann sich unverhofft lösen. Mit Ihren implantatgetragenen Dritten können Sie essen, reden und lachen, als ob es Ihre Zweiten wären.

implantologie zahnlos unterkiefer vier prothesen
Unterkiefer­prothese auf vier Implantaten
implantologie zahnlos prothese sitzt
Die Prothese sitzt fest
implantologie zahnlos oberkiefer
Im Ober­kiefer: Br√ľcke auf sechs Implantaten
implantologie zahnlos oberkiefer fertig
Unbe­schwert lachen, sprechen, essen

Wenn das Lächeln plötzlich in die Jahre kommt, mehrere Zähne fehlen oder älterer Zahnersatz immer wieder Probleme macht, können Sie die Zahnreihen mit Hilfe von Implantaten wieder unversehrt aussehen lassen.

Einzelzahnimplantate sind eine elegante L√∂sung,¬†wenn in einer Reihe mehrere Z√§hne fehlen: Jeder wird einzeln ersetzt und die urspr√ľngliche Situation exakt wiederhergestellt. Fehlen drei oder mehr Z√§hne nebeneinander, k√∂nnen Sie sich auch f√ľr eine implantatgetragene Br√ľcke entscheiden. Hierbei werden die neuen Zahnkronen miteinander verbunden und stabil auf zwei oder mehr Implantate gesetzt.

Ein Provisorium schlie√üt die L√ľcken w√§hrend der Heilungsphase.
Ist diese abgeschlossen, werden auf den Implantaten dauerhaft die endg√ľltigen Zahnkronen oder die Br√ľcke befestigt.

Knochen¬≠aufbau f√ľr Implantate

Wir bauen auf, wo etwas fehlt

Mit zunehmenden Alter oder auch wenn schon längere Zeit Zähne fehlen, baut sich der Kieferknochen langsam immer mehr ab. Um Zahnimplantate fest verankern zu können, ist jedoch eine gewisse Knochenbreite und -höhe erforderlich.

Wir beherrschen eine Vielzahl von Operationstechniken (‚ÄěAugmentationsverfahren‚Äú) und verf√ľgen √ľber verschiedene wissenschaftlich erprobte Materialien zur Vorbereitung des Implantatlagers.

Zum Beispiel besteht die Möglichkeit Knochen an einer Stelle zu entnehmen und diesen an anderer Stelle zum Aufbau des Kieferkamms wieder zu befestigen.

Im Oberkiefer kann z.B.durch folgende Verfahren das Knochenangebot verbessert werden:

  • Das minimalinvasive Verfahren des "internen Sinuslift" erm√∂glicht das Kondensieren und positionieren eigenen Knochens im Bereich des Kieferh√∂hlenbodens. Dies ist m√∂glich wenn noch eine gewisse Knochenh√∂he vorhanden ist.
  • Ist nur noch ein d√ľnner Oberkieferknochen vorhanden wird Knochenersatzmaterial durch einen sogenannten "externen Sinuslift‚Äú auf dem Boden der Kieferh√∂hle eingelegt und w√§chst dort an. Danach bietet sich in der Regel auch hier eine ausreichende H√∂he, um Implantate einzusetzen.

Welches Verfahren das richtige ist, besprechen wir in einem ausf√ľhrlichen Beratungsgespr√§ch mit Ihnen.

Fragen zu Zahnimplantaten